Wetterstation Busch-free@home®

Designprogramm Busch-free@home®

Wetterstation

Farbübersicht

  • Zum Erfassen und Senden der Helligkeit, der Temperatur, der Windgeschwindigkeit und Regen
  • Wetterdaten können mit Aktoren verknüpft werden um automatisiert Funktionen zu steuern
  • Wetterdaten können im free@home Webinterface und der free@home App visualisiert werden

Unwetter wird uninteressant

Unsere Wetterstation erfasst Temperatur, Windgeschwindigkeit und Regen. Sobald es stürmt, werden Jalousien selbstständig hochgefahren. Zerknickte Lamellen oder zerbrochene Fensterscheiben gehören damit der Vergangenheit an. Sofern ein Dachfenster geöffnet ist, kann das System eine Meldung auf das Smartphone oder Tablet des Nutzers schicken.

Eines ist sicher: Das Wetter ist niemals genau vorhersehbar

Die Wetterstation reagiert direkt. Sie erfasst die Helligkeit, die Temperatur, die Windgeschwindigkeit und den Regen. Die Wetterdaten werden unmittelbar gesendet und mit Aktoren verknüpft, um Funktionen automatisiert zu steuern. Alle wichtigen Daten werden in der Busch-free@home® App übersichtlich angezeigt.

Immer die richtige Beschattung

Sofern es im Sommer warm wird, kann eingeleitet durch die Wetterstation eine sonnenstandsgeführte Jalousiebeschattung des Wohnraumes erfolgen. So fahren zum Beispiel am Morgen alle Jalousien der Ostseite, zur Mittagszeit die Südseite und am Nachmittag die Westseite in eine definierte Sonnenschutzposition. Je nach Wetterlage werden verschiedene Funktionen wie Heizung und Jalousie automatisch gesteuert. So sorgt das System beispielweise dafür, dass Jalousien und Markisen bei Wind einfahren. Alle Wetterdaten können auf dem Smart Home Panel, dem Smartphone oder Tablet abgerufen werden.

Busch-free@home® APP next

Ab sofort lassen sich Busch-free@home®, Busch-free@home® Wireless und Busch-free@home® flex mühelos in einer einzigen App steuern. Integrierte digitale Services bieten smarten Mehrwert. Neu sind dabei die Übersicht über Statusmeldungen sowie die Übersicht über die nächsten Systemaktionen; aktuelle Wetterdaten per Internet oder ggf. Wetterstation sowie die Sortierung nach Räumen/Gewerken in der Menüführung.

Multiappartement-Lösung für eine zentrale Wetterstation

Immer mehr Mehrfamilienhäuser werden mit Jalousien und Markisen ausgestattet die bei jedem Wetter geschützt werden sollen. Die neue USB-Schnittstelle ermöglicht nun die zentrale Installation einer oder mehrerer Wetterstationen – die Messwerte werden für alle Busch-free@home® Systeme in allen Wohnungen sicht- und nutzbar. Die Anlagen müssen dafür nur über die USB-Schnittstelle an die übergeordnete zentrale Busch-free@home® Anlage angebunden werden. Die USB-Schnittstelle wird hierbei am USB-Eingang des System Access Point angeschlossen.

Gesamtes Produktsortiment