News

Busch-Jaeger mit neuem Busch-Komfortschalter® sowie Busch-Präsenzmelder, die auf die gleichen Unterputzeinsätze passen – Auch neue Aufputzdose für Präsenzmelder

Neuheiten im Bewegungsmelder-Sortiment

Busch-Jaeger aktualisiert sein Sortiment im Bereich der Bewegungsmelder. Die neuen Busch-Komfortschalter® und der neue modulare Busch-Präsenzmelder mit Universal-Linse haben gegenüber ihren Vorgängern einen großen Vorteil: Sie passen auf einheitliche Unterputzeinsätze. Dabei stehen drei verschiedene Einsätze zur Verfügung: ein Relais, das den Anschluss von universellen Lasten ermöglicht; der 2-Draht-Einsatz (E-Contact), der für die Nachrüstung sehr gut geeignet ist; und ein Slave für einen erweiterten Erfassungsbereich.

Der Busch-Komfortschalter® erfüllt jeden Wunsch nach perfekter Lichtsteuerung. Dieser lässt sich bedienen wie ein ganz normaler Lichtschalter. Zusätzlich bietet der Busch-Komfortschalter®, ganz kompakt vereint in einem Gerät, weitere Steuerungsmöglichkeiten: manuell oder bewegungsabhängig Licht schalten. Ein Lichtschalter vier Betriebsarten: Erstens wie gewohnt schalten, zweitens
automatisch an, aber von Hand ausschalten, drittens von Hand an und automatisch ausschalten, wobei der Nutzer die Zeit dazwischen bestimmt, sowie viertens gar nicht mehr von Hand bedienen und alles automatisch schalten lassen. Verschiedene Komfortstufen für jeden Anspruch.

Der integrierte Sensor, der auf die Bewegung reagiert, befindet sich beim neuen Busch-Komfortschalter® nun in der Mitte des Tasters. Durch seine extrem flache Bauweise fällt der Sensor kaum ins Auge. Eine LED in der Linse zeigt an, ob beim Betreten oder Verlassen des Raums der Lichtschalter manuell betätigt werden muss. Die LED dient gleichzeitig als Orientierungslicht und damit ein sicherer Wegweiser im Dunkeln. Der Busch-Komfortschalter® ist in fast allen Schalterprogrammen von Busch-Jaeger erhältlich.

Busch-Präsenzmelder mit neuer Montagemöglichkeit
Die Busch-Präsenzmelder erkennen zuverlässig die Anwesenheit von Personen. Der neue Busch-Präsenzmelder mit Universal-Linse passt sich optisch an das bereits vorhandene Präsenzmelder-Sortiment an. Der Erfassungsbereich bei einer Montagehöhe von drei Metern ist kreisförmig. Sitzende Personen können bis zu einer Entfernung von zehn Metern, gehende Personen bis zu zwölf Metern wahrgenommen werden. In langen Fluren oder Treppenhäusern wird der Erfassungsbereich durch die Master-/Slave-Kombination erweitert. Neu ist ebenfalls, dass die gleichen drei Einsätze (Relais, E-Contact, Slave) wie beim Busch-Komfortschalter® genutzt werden können. Durch die neue Aufputzdose für Präsenzmelder bieten sich nun Montagemöglichkeiten direkt auf das Mauerwerk und auf Betondecken.

Busch-Komfortschalter® und Busch-Präsenzmelder sorgen ganz automatisch für Komfort, Sicherheit und Effizienz im ganzen Haus.

Produktvorteile Busch-Komfortschalter®

  • Sensor nun in der Mitte des Tasters
  • Komfortable und vielfältige Lichtsteuerung durch vier Betriebsarten
  • Durch längeren Tastendruck auch manuelle Betätigung stets möglich
  • Drei neue Unterputzeinsätze verfügbar Produktvorteile Busch-Präsenzmelder
  • Erfassungsbereich wird durch die Master-/Slave-Kombination erweitert
  • Neue Aufputzdose für mehr Montagemöglichkeiten
  • Modularer Aufbau – der Sensor kann mit unterschiedlichen Unterputzeinsätzen kombiniert werden
  • Durchgängiges Design aller Busch-Präsenzmelder der Profi-Klasse